• Ich glaube, hilf meinem Unglauben.
    Markus 9,20 - Jahreslosung 2020
Geschwister aus der Gemeinde sprechen kurz über die Bibelstelle, die sie besonders mögen.

Christoph S.
Mein Lieblingsvers ist Johannes 3,16. "So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben nicht verloren gehen sondern ewiges Leben haben." Er begleitet mich schon seit Kindertagen. Meine Sonntagschulgruppe in die ich ging verstand es , uns motivierend Bibelverse nahe zu bringen.

Liebe

Im Zentrum dieses Verses steht der Begriff "Liebe". Das hat mich schon als Kind angesprochen und fasziniert. Da ist einer der Liebe ausübt. Es geht nicht um eine Romanze oder Sex, sondern um göttliche Liebe. Der Schöpfer des Himmels und der Erde hat die Welt lieb. Das zeigt er darin, dass er seinen Sohn Jesus Christus (her)gab. Das ist umwerfend.

Der Gott, dem alles gehört, der alles schuf, der nichts braucht weil er über alles verfügt, gibt das hin was ihm am wertvollsten ist: Seinen einzigen Sohn.

Wer Kinder hat, weiß wieviel sie einem bedeuten können. Was unternimmt man nicht alles, damit es ihnen gut geht. Aber ein Kind hergeben? Das würden wir nicht machen wollen. Aber Gott macht gerade dies! Welch ein Beweis seiner Liebe und Zuneigung zu seinen Geschöpfen!

So lässt Gott es zu, dass sein Sohn am Kreuz auf Golgatha hingerichtet wird, weil er für die Schuld aller Menschen mit seinem Tod bezahlt.

Die Bibel erklärt uns, dass wir sündige Menschen keinen Zugang zum heiligen Gott haben können. Das passt nicht zusammen - so wie Magnete sich abstoßen wenn man die Pole falsch herum hinhält, so kann Gott keine Gemeinschaft mit sündigen Menschen haben. Aber er lässt es nicht dabei beruhen, er schafft eine Lösung: Jesus bezahlt für die Schuld aller Menschen, für deine und meine. Wenn ich das im Glauben annehme und Jesus um Vergebung bitte, wird mir von Gott vergeben und ich bekomme ewiges Leben über den physischen Tod hinaus. Das will uns der Vers zusprechen.

Da Gott kein Lügner ist, glaube und vertraue ich dieser Zusage.

EFG Laubach

Dörrenbergweg 36
35321 Laubach

Telefon: 06405 70 78

Konto: EFG-Laubach

IBAN: DE11 5009 2100 0000 1087 31 BIC: GENODE51BH2

SPAR- UND KREDITBANK EV-FREIKIRCHL. GEMEINDEN