• Ich glaube, hilf meinem Unglauben.
    Markus 9,20 - Jahreslosung 2020
Geschwister aus der Gemeinde sprechen kurz über die Bibelstelle, die sie besonders mögen.

Christel R.
Psalm 23 Der Herr ist mein Hirte – ist mein Taufspruch. Gibt es was schöneres, als ihn zu haben, unseren guten Hirten!?
Ich fand schon als Kind eine Schafherde interessant. Und ich denke immer an das Lied: Weil ich Jesu Schäflein bin:

1) Weil ich Jesu Schäflein bin,
freu ich mich nur immerhin
über meinen guten Hirten,
der mich wohl weiß zu bewirten,
der mich liebet, der mich kennt
und bei meinem Namen nennt.

2) Unter seinem sanften Stab
geh ich ein und aus und hab
unaussprechlich süße Weide,
dass ich keinen Mangel leide;
und so oft ich durstig bin,
führt er mich zum Brunnquell hin.

3) Sollt ich denn nicht fröhlich sein
ich beglücktes Schäfelein?
Denn nach diesen schönen Tagen
werd ich endlich heimgetragen
in des Hirten Arm und Schoß.
Amen, ja, mein Glück ist groß!

Text: Henriette Maria Luise von Hayn (*1724 †1782)

Hirte und Herde
EFG Laubach

Dörrenbergweg 36
35321 Laubach

Telefon: 06405 70 78

Konto: EFG-Laubach

IBAN: DE11 5009 2100 0000 1087 31 BIC: GENODE51BH2

SPAR- UND KREDITBANK EV-FREIKIRCHL. GEMEINDEN